(0231) 147 644 |  buero@kanzlei-focken.de

Bei­spie­le für mög­li­che Vor­tei­le der amt­li­chen Fest­stel­lung der Schwerbehinderteneigenschaft

Die­se Vor­tei­le gel­ten im Ein­zel­nen zum Teil aber nur dann, wenn noch wei­te­re Vor­aus­set­zun­gen erfüllt sind:

  • Ver­güns­ti­gung bei der KFZ-Steuer
  • Gestaf­fel­te Frei­be­trä­ge bei der Ein­kom­men­steu­er, je nach Grad der Behinderung
  • Unent­gelt­li­che Beför­de­rung im öffent­li­chen Personenverkehr
  • 5 zusätz­li­che Urlaubs­ta­ge pro Jahr
  • Beson­de­rer Kündigungsschutz
  • Anspruch auf Arbeitsassistenz
  • Frei­stel­lung von Mehrarbeit
  • Hil­fe zur Erhaltung/Erlangung eines behin­der­ten­ge­rech­ten Arbeitsplatzes
  • Frü­her in Ren­te durch soge­nann­te „Ren­te für Schwerbehinderte“
  • Ermä­ßi­gung und Befrei­ung vom Rundfunkbeitrag
  • Frei­be­trag auf das anzu­rech­nen­de Ein­kom­men beim Wohngeld
  • Euro­schlüs­sel für Behindertentoiletten
  • Ermä­ßig­te Jah­res­bei­trä­ge in Automobilclubs
  • Ermä­ßi­gung bei Flü­gen für Schwerbehinderte/Begleiter (nicht alle Airlines)

Rufen Sie mich an:
(0231) 147 644
oder neh­men Sie per E‑Mail Kon­takt mit mir auf:
buero@kanzlei-focken.de