(0231) 147 644 |  buero@kanzlei-focken.de

Die Kanz­lei Focken in Dortmund

Mei­ne Kanz­lei liegt am öst­li­chen Rand des schö­nen Ruhr­ge­biets, mei­ner Her­zens­hei­mat. Sie fin­den mich im Dort­mun­der Wes­ten im Uni­on­vier­tel und dort im Uni­on Gewer­be­hof, Huckar­der Stra­ße 10–12.

Die Huckar­der Stra­ße geht rechts von der Rhei­ni­schen Stra­ße ab, von der Innen­stadt kom­mend in Rich­tung Dorst­feld nach der Dorst­fel­der Brücke.

Anrei­se mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln z.B.:

An der Kamp­stra­ße neh­men Sie die U43 in Rich­tung Dorst­feld oder die U44 in Rich­tung Marten/Walbertstraße/Schulmuseum.

Aus­stieg jeweils Hal­te­stel­le Ofen­stra­ße und an der nächs­ten Kreu­zung gehen Sie rechts in die Huckar­der Stra­ße und fin­den als­bald auf der lin­ken Sei­te die Hofeinfahrt.

Mit dem Auto:

Auto­fah­rer fin­den im Uni­on Gewer­be­hof Besu­cher­park­plät­ze. Ihnen ste­hen alle Plät­ze zur Ver­fü­gung, die nicht für ande­re gekenn­zeich­net sind.

 

Kanzlei Focken Rückruf
Bar­rie­re­freie Räum­lich­kei­ten für Bespre­chun­gen sind vor­han­den. Nach Abspra­che sind gege­be­nen­falls auch Haus­be­su­che möglich.
 
Ter­mi­ne wer­den vor­ab tele­fo­nisch abge­stimmt und kön­nen auch außer­halb der Erreich­bar­keits­zei­ten stattfinden.
 

Tele­fo­nisch erreich­bar ist das Büro:

von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 9 und 12 Uhr
und zusätz­lich Diens­tag und Don­ners­tag zwi­schen 14:30 und 17 Uhr.

Soll­ten Sie außer­halb der Büro­zei­ten anru­fen oder die Lei­tun­gen gera­de belegt sein, so hin­ter­las­sen Sie ger­ne eine Nach­richt mit Ihrem Anlie­gen und Ihrer Rückrufnummer.

Ich freue mich auf Sie!

Seit 1999 bin ich selb­stän­di­ge Anwäl­tin und habe im Jahr 2006 mei­nen Fach­an­walts­ti­tel für Sozi­al­recht erwor­ben. Um den Fach­an­walts­ti­tel füh­ren zu dür­fen, müs­sen beson­de­re theo­re­ti­sche Kennt­nis­se im Sozi­al­recht anhand von Prü­fun­gen nach­ge­wie­sen wer­den. Zudem muss der Nach­weis geführt wer­den, dass in der Pra­xis beson­de­re Kennt­nis­se bestehen, z.B. durch die eigen­stän­di­ge Bear­bei­tung einer bestimm­ten Anzahl von Fäl­len aus dem Sozialrecht.

 

Lie­gen alle Vor­aus­set­zun­gen vor, kann die Rechts­an­walts­kam­mer auf Antrag den Fach­an­walts­ti­tel ver­lei­hen. Den Titel darf jedoch auf Dau­er nur behal­ten, wer jähr­lich min­des­tens 15 Stun­den Fort­bil­dung im Sozi­al­recht nach­wei­sen kann.

Angelika Focken

Rufen Sie mich an:
(0231) 147 644
oder neh­men Sie per E‑Mail Kon­takt mit mir auf:
buero@kanzlei-focken.de