(0231) 147 644 |  buero@kanzlei-focken.de

Arbeits­lo­sen­geld II (ALG II, Hartz IV) und Sozialhilfe

 

  • Sie war­ten schon län­ger ver­geb­lich auf einen Bewil­li­gungs­be­scheid und damit auch auf Geld oder ande­re Leis­tun­gen, die Sie drin­gend benötigen?
  • Den Bescheid, den Sie bekom­men haben, kön­nen Sie nicht nach­voll­zie­hen und möch­ten even­tu­ell dage­gen vorgehen?
  • Sie haben all­ge­mei­ne recht­li­che Fra­gen zum The­ma Arbeits­lo­sen­geld II, das Sie viel­leicht in der Zukunft bean­tra­gen müssen?
Kanzlei Focken Arbeitslosengeld II
Angelika Focken

Ich hel­fe Ihnen ger­ne im Rah­men einer Bera­tung, im Wider­spruchs­ver­fah­ren oder bei einer Kla­ge vor dem Sozi­al­ge­richt. Egal, ob Sie sich zunächst nach Ihren Rech­ten erkun­di­gen wol­len oder ob Sie sich dem Amt gegen­über im Nach­teil sehen und nicht allei­ne kämp­fen möchten. 

Sofern Ihre Ein­kom­mens- und Ver­mö­gens­ver­hält­nis­se dies erfor­dern, bie­tet der Staat als finan­zi­el­le Hil­fe für eine außer­ge­richt­li­che Bera­tung oder ein Wider­spruchs­ver­fah­ren soge­nann­te Bera­tungs­hil­fe an. Bei dem für Sie zustän­di­gen Amts­ge­richt wird bei erfolg­rei­chem Antrag ein Bera­tungs­schein für eine Bera­tung beim Anwalt aus­ge­hän­digt. Sobald Sie die­sen in Hän­den hal­ten, kön­nen Sie von Anfang an sicher sein, dass Sie die Vor­aus­set­zun­gen dafür tat­säch­lich erfül­len. Bei Vor­la­ge hier oder bei ande­ren Anwäl­ten sind Sie dann abge­si­chert, dass Sie sel­ber für die anwalt­li­che Hil­fe nur eine Zuzah­lung in Höhe von der­zeit 15 Euro pro Fall leis­ten müs­sen und nicht die voll­stän­di­gen gesetz­li­chen oder ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Gebühren. 

Bit­te prü­fen Sie zuvor noch, ob Sie z. B. Mit­glied in einem Mie­ter­ver­ein, einer Gewerk­schaft sind oder eine Rechts­schutz­ver­si­che­rung für Sozi­al­recht (nicht beschränkt auf Sozi­al­ge­richts­schutz) haben. In sol­chen Fäl­len wür­de das Amts­ge­richt Sie vor­aus­sicht­lich zunächst auf die­se Bera­tungs- bzw. Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten verweisen. 

Für ein Kla­ge­ver­fah­ren kann ein Antrag Pro­zess­kos­ten­hil­fe gestellt wer­den, soweit Sie nicht rechts­schutz­ver­si­chert sind. 

Kanzlei Focken Arbeitslosengeld II

Rufen Sie mich an:
(0231) 147 644
oder neh­men Sie per E‑Mail Kon­takt mit mir auf:
buero@kanzlei-focken.de